Punkteloser Dienstagabend

Sportanlage Ehret, Hünenberg
8. September
Junioren D9 – Meisterschaft 1. Stärkeklasse (Gruppe 2)

FC HŸünenberg Da -Team Obwalden Da 4:3 (2:1/0:1/2:1)
Wiederum im Zugerland, wiederum auf Kunstrasen und eine weitere unnötige Niederlage. Mit fehlender Aggressivität und falschem Stellungsspiel ermöglichten wir dem Heimteam die Zweitore Führung. Doch das Team setzte nach und noch vor dem ersten Pausenpfiff fiel der Anschlusstreffer.
Im zweiten Drittel hatten wir das Spiel jederzeit im Griff und erzielten den hochverdienten Ausgleich.
Die letzte Spielzeit zeigte dasselbe Bild. Die Obwaldner liessen den Ball besser zirkulieren waren aber im Abschluss zu wenig konsequent. Dann innert Minutenfrist zwei stehende Bälle für die Hünenberger. Zuerst wurde ein Eckball verwertet und eine Zeigerumdrehung später ein Freistoss. Auch nach diesem Nackenschlag kamen die Obwaldner noch zu Chancen. Doch im Abschluss agierte man zu hektisch und zu unpräzis. Der Anschlusstreffer fiel dann zu spät um noch die Wende herbeizuführen.
Eine kuriose Szene dann ganz zum Schluss. Der Spieleiter zeigte unserem Torwart die gelbe Karte. Erstaunte Gesichter bei Freund und Feind, denn es war kein Vergehen ersichtlich. Doch der Spielleiter hat eine Bewegung des Torhüters als Bedrohung für einen Gegenspieler interpretiert.

Aufgebot: Rondinelli Nino, Riebli Matthias, Barmettler Jonas, Limacher Matteo, KŸüchler Fabio, Odermatt Josias, Zumstein Leo, Della Torre Amelio, Bucher Lea, Limacher Noah, Rohrer Jan, Kasper Kilian, Haas Ben, Rohrer Elias

Abwesend: GüŸnther Theo

Torfolge: 11.‘ 1:0, 14.‘ 2:0, 18.‘ 2:1, 28.‘ 2:2, 63.‘ 3:2, 64.‘ 4:2, 75.‘ 4:3

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.