Zweikampfschwacher Auftritt

Sportanlage Grossmatt, Lungern
12. September 2015
Junioren D9 – Meisterschaft 1. Stärkeklasse (Gruppe 2)

Team Obwalden Da – SK Root Da 0:8 (0:3/0:3/0:2)
Bei einer besseren Chancenauswertung wäre im ersten Drittel der Ausgleich noch möglich gewesen.
Zweimal verhinderte der Pfosten das Jubeln und in der letzten Spielminute brachten es die Obwaldner
fertig den Ball aus einem Meter Distanz neben das Tor zu setzen.
Im Drittel zwei und drei offenbarte das Team drastische Schwächen im Zweikampf. Das Gastteam kam so ohne grosse Gegenwehr regelmässig zum Abschluss und zwangsläufig zu Toren. Wie schon gegen Hünenberg standen wir nicht bei den Gegenspielern und liessen den Gegnern zu viel Spielraum. Der Aggressivität und dem Pressing von Root konnten wir so nicht standhalten.
Nur mit spielerischen Mitteln ist in dieser Stärkeklasse kein Blumentopf zu gewinnen. Ohne Steigerung im Zweikampfverhalten werden weitere Punktgewinne nur schwierig zu realisieren sein. Und wie sagte Wayne Rooney? «Ich hasse es zu verlieren, und dies gibt mir eine außergewöhnliche Ent-schlossenheit, härter zu arbeiten».
Aufgebot: Rondinelli Nino, Riebli Matthias, Barmettler Jonas, Limacher Matteo, Küchler Fabio, Odermatt Josias, Zum-stein Leo, Della Torre Amelio, Bucher Lea, Limacher Noah, Rohrer Jan, Kasper Kilian, Haas Ben, Rohrer Elias

Abwesend: GüŸnther Theo

Torfolge: 5.‘ 0:1, 9.‘ 0:2, 21.‘ 0:3, 31.‘ 0:4, 36.‘ 0:5, 41.‘ 0:6, 58.‘ 0:7, 69.‘ 0:8

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.